Variantenvergleich und Energienachweis EFH Rüti

2015

Infos

Ein 230-jähriges Einfamilienhaus in Rüti wird komplett saniert und auch die Wärmeerzeugung und -abgabe soll ersetzt werden. s3-engineering wurde beauftragt, verschiedene Heizungssysteme (Erdsonden-Wärmepumpe, Luft/Wasser-Wärmepumpe, 2SOL) ganzheitlich bezüglich ihrer finanziellen und ökologischen Performance zu vergleichen. Auch verschiedene Dämmvarianten für das denkmalgeschützte Gebäude sollten verglichen werden. Es zeigte sich, dass eine Aussendämmung der Südfassade die optimale Lösung ist, da damit der Energienachweis eingehalten werden kann und keine Feuchtigkeitsprobleme entstehen. Zudem lohnt sich ein Ersatz der Fenster sowohl ökologisch wie auch finanziell. Anhand der Ergebnisse des Variantenvergleichs entschied sich die Bauherrschaft schliesslich für das Erdsonden-Wärmepumpe-System, welches langfristig sowohl finanziell als auch ökologisch gut abschneidet.

Details
  • Baujahr: vor 1900
  • Heizleistung: 7.5 kW
  • Wärmeabgabe: Fussbodenheizung
  • Energiebezugsfläche: 190 m2
  • Standort: Rüti, ZH
Leistungen
  • Machbarkeitsstudium der Energieerzeugungssysteme 2SOL, Erdsonden-Wärmepumpe, Luft/Wasser-Wärmepumpe
  • Bilanzierung der finanziellen und ökologischen Auswirkungen der oben genannten Systeme
  • Dämmungsoptimierung
  • Optimierung der Photovoltaik-Anlage
  • Optimierung der Komponenten aller oben genannten Systeme
  • Erstellung Energienachweis
  • Planung und Ausschreibung Wärmeerzeugung und -abgabe
  • Unterstützung in der Fachbauleitung
Mehrwerte
  • Ermitteln der Investitions- und Betriebskosten der Varianten
  • Ermitteln des ökologischen Optimums: Erdsonden-Wärmepumpe
  • Ermitteln des finanziellen Optimums: Luft/Wasser-Wärmepumpe
  • Ersatz der Fenster durch 3-fach Verglasung lohnt sich sowohl ökologisch wie finanziell
  • Erstellung des Energienachweises ohne administrativen Aufwand